Meine Reitbeteiligung

An meinen neunten Geburtstag habe ich mir gewünscht zu reiten und ich habe einen Probestunde bekommen. Ich reite seit ich 9 Jahre alt bin.

Als mich meine Reitlehrerin aufs Pferd gesetzt hat, durfte ich galoppieren. Am Ende hat sie mich gefragt wie es war und ich sagte: mega cool

Seit dem 29.01.2020 habe ich meine Reitbeteiligung. Der Besitzer des Pferdes hat nicht viel Zeit, um sich um sein Pferd zu kümmern. Deswegen sucht er/sie sich eine Reitbeteiligung. Das ist jemand der sich um das Pferd kümmert und reitet. Meine Pferd, für das ich eine Reitbeteiligung habe, heißt Lukas er ist 11 Jahre alt und Schwarzwälderisches Kaltblut . Er wird auch englisch geritten aber ich reite ihn western und er hat Spaß daran. Unter anderem machen wir Bodenarbeit dann führe ich ihn an der Longe, das ist eine lange Leine, wir gehen Schritt oder rückwärts und traben. Lukas mag es, wenn wir galoppieren oder wenn ich das Kleeblatt aufbaue . Am Ende, wenn wir fleißig waren fordert er ein Leckerli. Ich fordere ihn dann noch auf zu lachen und nein zu machen und dann kriegt er das Leckerli. Lukas steht in einem Offenstall das ist ein Stall, da können die Pferde rein und raus gehen wann und wie sie wollen. Luki ist nicht alleine im Stall es gibt noch 3 andere Pferde und Luki ist der Chef der Bande.

Pferde, Tiere, Schwarzwälder Kaltblut, Pferdegespann
Bildquelle: Pixababay

8 Gedanken zu „Meine Reitbeteiligung

  • Februar 15, 2021 um 9:35
    Permalink

    Ich finde Reiten es passt zu anderen Leuten aber nicht zu mir.

    Antwort
  • Februar 15, 2021 um 12:39
    Permalink

    Bin auch mal geritten musste aber dann eine Zeit lang aufhören

    Antwort
  • Februar 15, 2021 um 13:26
    Permalink

    Das hört sich mega interessant an. Aber was ist ein Kleeblatt?

    Antwort
    • März 5, 2021 um 11:49
      Permalink

      ein Kaltblut ist eine Pferderasse

      Antwort
  • Februar 16, 2021 um 20:40
    Permalink

    Voll gut geworden und interessant

    Antwort
  • Februar 19, 2021 um 17:49
    Permalink

    Sehr cooler Bericht!
    Ich bin mal von einem Pferd geworfen und hinten nachgezogen worden, weil ich damals nicht wusste, dass man nicht komplett in die Steigbügel hineinsteigen sollte. Ich habe draus gelernt! 🙂

    Antwort
  • März 9, 2021 um 9:34
    Permalink

    Super, dass du schon so früh lernst, Verantwortung für ein so großes Lebewesen zu übernehmen! 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.