Die Katze von meiner Oma

Die Katze von meiner Oma hieß Minka. Die Minka ist in Katzen Jahren 22 Jahre alt geworden und in Menschen Jahren ist sie 104 Jahre geworden. Sie ist immer auf der Terrasse gewesen und hat sich gesonnt. Sie hatte einen Kampf, wo die andere Katze geblutet hat. Die Minka hatte ein schwarzes Fell, die Augen waren braun und sie hatte keine Zähne mehr, deshalb hat sie auch nichts mehr gejagt. Nur früher, als sie jung war. Sie hat manchmal auch wieder etwas nach Hause mitgebracht. Sehr oft hat sie in meinem Bett geschlafen. Sie hat gerne gegessen, z.B. Knuspertaschen und Nassfutter. Ich vermiss sie schon. Es war schon dumm, weil ich sie gerne hatte. Sie konnte irgendwann nicht mehr mit den Hinterbeinen laufen und ist dann nur noch mit den Vorderbeinen gelaufen und die hinteren hat sie einfach mit gezogen. Meine Oma ist dann zum Tierarzt gefahren und sie haben sie dann einschläfern lassen. Sie wurde im Garten von meiner Oma und meinem Opa beerdigt.

Bildquelle: Pixabay

2 Gedanken zu „Die Katze von meiner Oma

  • März 17, 2021 um 14:24
    Permalink

    Echt traurig dass die Minka gestorben ist.

    Antwort
  • September 28, 2021 um 11:34
    Permalink

    Wie Die katze böse guck Haha ツ

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.