Mein Praktikum bei einer Umzugsfirma

Mein Praktikum habe ich bei der Umzugsfirma DMS Johann Wunder in München gemacht. Die Firma macht Umzüge, Räumungen und Versteigerungen. Auf die Idee bin ich gekommen ein Praktikum bei einer Umzugsfirma zu machen, weil ich so viel Spaß beim Umzug meiner Mama hatte, wodurch ich die Firma DMS kennen lernte. Mein Praktikumstag ging von 8 Uhr in der Früh bis Nachmittags um 15 Uhr und meine Pause hielt ich von 12-13 Uhr. Ich fand es toll in die verschiedene Berufe, wie z.B. Möbelpacker, Kaufmann für Spedition und Logistik und Berufskraftfahrer rein zuschauen. Cool war außerdem, dass ich bei einer Zwangsräumung und Umzügen dabei sein durfte. Ich könnte mir vorstellen dort eine Ausbildung zu machen. Die Ausbildung zum Möbelpacker beträgt 3 Jahre. Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich und hilfsbereit. Außerdem habe ich mit mehreren Werkzeugen arbeiten dürfen, dazu gehört unter anderem eine Kreissäge, eine Stichsäge, eine Bohrmaschine und ein Teppichmesser. Ich durfte öfter Arbeitsaufträge am Computer schreiben. Bei einem Umzug durfte auch dabei sein und auch bei einer Räumung. Für den Beruf Möbelpacker muss man schnell, körperlich belastbar, zuverlässig, selbstständig und aufmerksam sein.

DMS gibt es schon seit über 50 Jahren.

Dort haben wir alles für den Umzug vorbereitet.

Mit dem Aufzug wurden die Umzugskartons und Möbel runtergeschickt.

2 Gedanken zu „Mein Praktikum bei einer Umzugsfirma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.