Mein zweites Praktikum bei Takko

Hallo liebe Schüler, mein Praktikum war bei Takko Fashion. Der Beruf hat mich interessiert, weil ich Mode sehr liebe. Für mich ist Mode alles.

Ich war oft bei der Kasse und habe auch Kleidung sortiert nach Größen und auch nach Farben.

Ich durfte auch mit Geräten arbeiten. Das nennt man Preisscanner, sobald der Preis nicht richtig ist muss man das ändern. Ich hatte jeden Tag Spaß, denn das war ein Traum von Arbeit. Die Kunden waren sehr lieb und hatten auch sehr viel Geduld mit mir. Meine Arbeitszeiten von 09:00-15:30 meine Pausen waren von 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr.

Mein Traumberuf ist jedoch nicht Verkäuferin und ich möchte keine Ausbildung dort machen, aber für ein Praktikum war es sehr interessant, schön und angenehm. Meine Kollegeninnen waren sehr nett und sehr sympathisch. Die Firma verkauft Klamotten. Man braucht sehr viel Ausdauer, Kraft und Mut. Du hast immer was zutun, man ist nie ohne Arbeit.

Montags und Mittwochs kommen neue Lieferung mit Bekleidungen. Und so ist meine Woche verlaufen, der letzter Tag war sehr traurig ich wollte dort bleiben doch ich musste wieder gehen ich hab mich bei der Chefin bedankt für alles.

Ein Gedanke zu „Mein zweites Praktikum bei Takko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.