Baumhaus im Wald

Vor den Sommerferien2021 hatten mein Freund und ich die Idee im Wald ein Baumhaus zu bauen. Erst bauten wir in einem Tag zwischen einem abgestorbenen Baum und einem gesunden Baum ein Podest. Das hat uns aber nicht gefallen und wir erkundeten den Wald weiter. Wir suchten an dem Bach der durch den Wald fließt nach einem schöneren Platz und wurden fündig. Dort stand eine große Haselnuss und der Bach machte einen Bogen um sie herum. Da wollten wir bleiben!

Als wir uns dann das nächste mal trafen bauten wir eine Brücke über den Bach, so dass wir aufs andere Ufer kommen konnten. Dann machten wir einen Plan, was wir bauen wollen. Als der Plan fertig war begann der Bau. Erst legten wir eine Sperrholzplatte in die Haselnuss. Daran bauten wir Stützen die 3m von dem Baum weg standen nach Norden. Da legten wer Querstreben darauf und nagelten sie fest. Darauf kam der Boden, der auch als Dach diente und aus Stämmen bestand. Am Schluss kam noch ein Geländer dran – und fertig. An einem Ast wollten wir dann eine Schaukel bauen, aber den Ast mussten wir erst abstützen. Das taten wir mit einem abgestorbenen Baum. Das war anstrengend, denn der war ungefähr 4m lang. Dann warfen wir noch Schnüre über den Ast. Auf die Schnüre haben wir das Brett als Sitzfläche geknotet.

Nach einiger Zeit war uns schon wieder langweilig. Da wollten wir einen 2. Stock bauen in den Baumkronen. So zogen wir Stützen hoch, legten Quer streben darauf und wieder Stämme als Boden. Dann fehlten noch Geländer und Bank, so dass man auch die Landschaft genießen kann. Im Anschluss wollten wir um den ganzen Baum das Podest erweitern. Als das erledigt war zogen wir im Erdgeschoss Wände ein, bauten ein Sofa und dichteten das Dach ab. Oben bauten wir noch ein Vogelhaus und eine Steinschleuder. Die Steinschleuder bauten wir aus einem Fahrradschlauch.

Jetzt fahren wir immer wieder hin, füttern die Vögel und chillen in unserem Baumhaus.

6 Gedanken zu „Baumhaus im Wald

  • Januar 13, 2022 um 13:37
    Permalink

    Wow! Das sieht richtig toll aus! Respekt!

    Antwort
  • Januar 17, 2022 um 14:59
    Permalink

    Ein Wahnsinn! Ganz große Klasse.

    Antwort
  • Januar 17, 2022 um 15:05
    Permalink

    Wahnsinn! Ganz große Klasse! Die Inneneinrichtung ist ein Traum. Kann man das Objekt mieten? 😉
    Das sind übrigens auch sehr schöne Fotos geworden!

    Antwort
  • Januar 18, 2022 um 8:23
    Permalink

    ich finde das ist eine gute Idee immer neue Sachen zu machen die man noch nicht so richtig gemacht hat!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.