Abschlussfahrt nach Nürnberg

Meine Klasse 9c ist mit dem Zug nach Nürnberg gefahren. Die Zugfahrt dauerte 2 Stunden und es war nicht langweilig, weil wir viel lachten und uns auf die Abschlussfahrt freuten. Erst haben wir die Stadt angeschaut und dann durften wir in die Jugendherberge gehen. Wir waren drei Nächte weg.

Jugendherberge

Wir waren in der Jugendherberg. Es war ein bisschen anstrengend, weil man musste einen Berg hoch gehen mit den Koffern. Die Jugendherberge war sehr schön, weil es schöne Zimmer waren. Aber das Gemeine war, dass die Jungs ein größeres Zimmer hatten, aber sie konnten die Fenster nur kippen und die Mädchen hatten Pech. Weil wir ein kleines Zimmer hatten, doch dafür konnten wir die Fenster aufmachen. Das Essen war sehr lecker.

Albrecht Dürer Haus

Wir waren im Albrecht Dürer Haus. Es war sehr schön, weil man Kopfhörer bekommen hatte und einen Abspieler. Es gab verschiedene Räume wo die Farben waren und Bilder und man sich das anhören konnte wie es im Mittelalter war. Richtig spannend!

Kino

Wir waren in Nürnberg im Kino und haben uns den Film „Thor“ angeschaut. Der Film war sehr spannend und auch lustig. Ich habe zu dem Film Popcorn gegessen und Coca-Cola getrunken. Wir waren abends im Kino und als der Film zu Ende war sind wir wieder zu der Jugendherberge gegangen.

Bowling

Beim Bowling haben wir Teams gemacht. Am Anfang wusste fast niemand, wie man es richtig macht mit dem Bowling, aber dann gings auch. Wir hatten richtig viel Spaß zusammen! Wir haben ein paar Runden gespielt und Teams gewechselt. Später haben wir uns auch was zum Trinken gekauft und dann haben wir wieder weiter gespielt bis wir aufhören mussten. Wir waren alle gut beim Bowling. Hat echt Spaß gemacht und die Musik war richtig geil.

Tretboot-fahren

Wir sind zum Tretbootfahren gegangen und haben uns welche ausgeliehen. Der See war voll schön. Man konnte so schöne Häuser auf der anderen Seite sehen. Es war voll cool, es waren Tretboote mit Unicorn und Autos.

Schwimmbad

Im Schwimmbad gabs voll viele Sachen. Es gab sowas mit Blubberblasen und eine ganz lange Rutsche. Frau Murr, unsere Klassenlehrerin, ist auch gerutscht. Wir haben auf der Rutsche Wettrennen veranstaltet.

Führung-Lochwasser

Dann haben wir eine Führung zum Lochwasser bekommen. Es hat Spaß gemacht, weil es in der Kanalisation statt gefunden hat und es spannend war so etwas zu sehen. Man konnte das Wasser auch probieren, weil es sauber und gefiltert war. Aber man hatte sehr wenig Platz und es war sehr eng.

Kaiserburg

Wir haben eine Führung durch die Kaiserburg bekommen wie es dort aussieht. Danach sind wir noch zum Tiefen Brunnen gegangen und eine Frau hat uns vorgeführt wie tief der Brunnen ist in dem sie Wasser in den Brunnen geschmissen hat. Der Brunnen ist 53 Meter tief. Danach sind wir noch zum Wachturm hochgegangen und haben uns die Aussicht angeschaut.

Mein blöder Fuß

Für mich war es nicht so schön, da ich wegen meiner Verletzung nicht mit zur Abschlussfahrt nach Nürnberg mitfahren konnte. Ich konnte nur 4 Tage in die Schule gehen, weil ich nicht viel machen darf z.B. Sport machen oder lange gehen. Ich hatte beim Fußball einen nicht schönen Unfall: ich war 2 Minuten im Spiel und wurde direkt vom Torhüter gefoult und mein Kreuzband war gerissen. W sind direkt ins Krankenhaus gefahren. Deswegen konnte ich nicht mitfahren zur Abschlussfahrt. Es war auch sehr langweilig ohne meine Klasse in der Schule zu sein. Aber das Fußball spielen oder generell keinen Sport zu machen ist für mich sehr schwer auszuhalten für mich heißt es jetzt nur noch abwarten und trainieren bis ich wenigstens normal gehen kann und danach wieder Fußball spielen. Ich muss jetzt jeden zweiten Tag zur Krankengymnastik gehen, da werden viele Übungen gemacht und Krafttraining für meine Füße gemacht. Dennoch wurde meine Fußballmannschaft Meister in der Kreisliga, Wir sind dreimal hintereinander Meister geworden und wurden 2mal hintereinander Torschützenkönig.

Ich würde Nürnberg und die Jugendherberge als Abschlussfahrt weiterempfehlen. Man kann echt viele Sachen sehen und wir hätten noch viel mehr sehen können, aber die Tage waren zu kurz. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und es ist eine schöne Erinnerung.

Ruth-Ania

Ein Gedanke zu „Abschlussfahrt nach Nürnberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.