Artikel13

in der Urheberechtsreform wird ein Gesetzt diskutiert nämlich das Gesetz Artikel 13. Man darf in Zukunft nicht in den sozialen Netzwerken alles hoch laden was urheberechtlich geschützt ist. Die ganze EU ist davon betroffen.

https://www.bing.com/images/search?view=detailV2&id=D4F83603E4D0D0AB8DB26C7AC588A3AEAAA43807&thid=OIP.6E3NLjmHVnS9_iDPCr9JSwHaEK&mediaurl=https%3A%2F%2Fi.ytimg.com%2Fvi%2F-njbjn90v-s%2Fmaxresdefault.jpg&exph=720&expw=1280&q=aritkel13&selectedindex=18&ajaxhist=0&vt=0

Bei der Urheberechtsreform geht es darum, dass man nicht mehr einfach alles hochladen kann was urheberechtlich geschützt ist, z.B. Bilder oder Videos von jemand anderem. Hauptsächlich  ist YouTube, Facebook , Instagram, Twitter und das Internet  betroffen. Die EU hat noch 2 Jahre Zeit um dieses Gesetz in Gang zu bringen. Viele Jugendliche und Erwachsene die gegen Artikel 13 sind, sind am Freitag den 22.3.19 zu einer Demo gegangen. In vielen Städten z.B. in München, Hamburg, Köln, Berlin Aachen, usw. wurde demonstriert. Axel Voss hat gesagt, dass die über 3 Millionen Stimmen, die gegen Artikel 13 waren alle nur gekauft wurden. Das heißt so viel wie das wir (das Volk ) nur Roboter wären und unsere Stimmen nicht wichtig sind (quelle News .de).Momentan gelten diese Regeln noch nicht.

Viele YouTuber  setzen sich momentan dagegen ein, dass dieses Gesetzt nicht kommt, z.B die  YouTuber dner rewi rezo usw.

Disen Text hat die Denise aus der  9. Klasse  zum Thema Artikel 13 geschrieben:

Bei der Urheberechtsreform werden Gesetze beschlossen. Politiker wollen mit Artikel13 in sozialen Netzwerken das geistige Eigentum schützen. Dafür wollen sie bei YouTube, Twitter, Facebook  und Instagram einen Upload Filter einsetzen. Ein Upload Filter  ist ein Computer Programm das soziale Netzwerke kontrolliert. Zum Beispiel wenn man auf einem Konzert ein Video macht wo im Hintergrund die Musik von dem Sänger läuft darf man das z.B  nicht auf YouTube hochladen. Der Upload Filter sperrt dann dieses Video.  Der Upload Filter ist gut, weil es dann  bessere Kontrollen in sozialen Netzwerken gibt  und es keine illegale Werbung mehr gibt . Viele Leute denken aber auch,  dass der Filter Sarkasmus , Ironie und Satire nicht erkennen kann und deshalb viele Videos die eigentlich cool sind dadurch verboten werden . Außerdem sind solche Filter sehr teuer und kleine soziale Netzwerken können sich sowas nicht  leisten ( Marktmacht von YouTube usw.)  Ich finde den Upload Filter gut und schlecht. Einerseits kann er dafür sorgen das dir keiner im sozialen Netzwerk deine Bilder oder Videos  und Musik kopiert   und dann hochladen kann  Andererseits werden viele kleine soziale Netzwerke verschwinden und vielleicht auch viele Videos beispielsweise auf YouTube erst gar nicht hochgeladen,  nur weil der Upload Filter die Ironie nicht versteht.

Und jetzt bis du dran! Was ist deine Meinung zum Thema Artikel 13?

Wollt ihr das der Artikel 13 in Kraft gesetzt wird?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Pausenordner

Wir haben an unserer Schule Pausenordner damit alle Kinder in den Pausen nach draußen gehen. Man kann Pausenordner ab der Oberstufe sein also wenn man in die 7. Klasse kommt. Pausenordner sorgen dafür, dass Schüler sich nicht im KLo verstecken und alle Schüler nach draußen gehen. Die zwei Pausenordner haben orange Westen an. Daran erkennt man sie.

Foto von Francesca

Die Pausenordner haben oft Probleme mit Schülern, die auf ihre Anweisungen nicht hören. Oft wissen sie selber nicht mehr, was sie tun sollen. Die Schüler hören nämlich nicht immer auf sie. Es könnte eine Lösung sein,  wenn die Schüler die nicht hören Strafpause bekommen. Daher könnten die Schüler, die Pausenordner sind, die Namen auf einen Block schreiben. Diese Idee hat mir Selo gesagt. Er hat darüber in seiner Klasse gesprochen.

Ich führte auch noch ein Interview mit Frau Stadler, die unseren Pausenverkauf macht,  um ihre Meinung zu bekommen.

Wie helfen Ihnen die Pausenordner?

Antwort: Unterschiedlich manche machen Schmarrn z.b machen die Pausenordner die Durchgänge durch das Schulhaus nicht richtig sondern setzen sich nur auf die Bank und reden. Manche gehen auch an die Fenster damit sie bei ihren Freunden sein können.

Kriegen sie oft mit, dass Schüler nicht auf die Pausenordner hören?

Antwort: ja. Ich mische mich dann ein und schimpfe die Schüler, die nicht auf die Pausenordner hören. Das kommt leider oft vor.

Was ist ihre Meinung zu den Pausenordnern?

Antwort: Manche Pausenordner wissen nicht genau, was sie zu tun haben. Es muss immer ein Ordner oben stehen und einer unten. Auch wenn es die Freunde sind, dürfen Pausenordner sie nicht reinlassen. Nur, wenn sie etwas kaufen wollen.

Ich finde es stimmt. Wenn man mit einem Freund den Pausenordner macht, dann will man sich nicht trennen. Dann will man nicht oben und unten stehen, sondern zusammen. Ich denke, wir sollten uns mal alle treffen und besprechen wie man richtig Pausenordner ist.

Geschrieben von Francesca

Der Briefmarathon von Amnesty international – Warum er so wichtig ist

Ein Briefemarathon ist: Man schaut sich Zeitungen an und informiert sich über Menschen, die Hilfe brauchen. Es geht um Menschenrechte. Es schreibt dann die ganze Klasse für eine Person. Jede Person hat eine eigene schlimme Geschichte und würde sich sehr über Hilfe freuen. Wir haben über die Geraldine Chacon geschrieben. Sie wurde vom Geheimdienst einfach mitgenommen und 4 Monate eingesperrt. Jetzt darf sie ihr Land nicht verlassen. Sie will Jugendlichen helfen, aber sie darf es nicht. Die ganze Klasse hat ihr Briefe geschrieben.

von Evelyn

Durch den Briefemarathon helfen wir Leuten, die unsere Hilfe brauchen, in dem wir einfach nur einen Brief schreiben müssen. Mit der Klasse schreibt man einen Brief für die betroffene Person. Jede Person hat eine Lebensgeschichte. Man hilft denen, wenn man einen Brief schreibt für die Personen, die betroffen sind. Denn in vielen Ländern haben die Menschen keine Menschenrechte. In Deutschland bei uns werden die Rechte eingehalten. Menschen in anderen Ländern müssen leiden, denn sie können nichts dagegen tun. Deshalb helfen wir den Menschen mit einem Brief.

von Ünzule

 Der Briefemarathon ist eine interessante Sache . Bei dieser Sache geht es um Menschenrechte wie Freiheit oder um Menschen die im Gefängnis sind, weil sie ungerecht dort sind oder um Menschen, die Hilfe brauchen. Jeder kann mithelfen, dass es diesen Menschen besser geht. Zum Glück gibt es diese Sache, die schon vielen Menschen geholfen hat.

von  Max

Unsere Klasse hat auch beim Briefemarathon teilgenommen. Briefmarathon hilft Menschen auf der ganzen Welt, die zum Beispiel für etwas beschuldigt werden, obwohl sie nichts getan haben. Sie haben eigentlich nichts Schlimmes gemacht, manche Menschen haben in ihrem Land sogar etwas Gutes getan. Sie haben sich um die Bildung der Kinder gekümmert zum Beispiel. Und manche Menschen werden einfach unschuldig ins Gefängnis getan. Mit vielen Briefen können wir den Menschen helfen, die etwas Gutes in ihrem Land getan haben, damit sie die Arbeit dort fortzusetzen können.

von  Marco

Wir haben einen Briefemarathon geschrieben und ausgesucht, wen wir unterstützen sollen. Wir haben ein Mädchen ausgesucht, das für ihre Arbeit kämpfen muss, weil sie Jugendliche unterstützen will. Sie darf das Land nicht verlassen und sie muss jeder Zeit mit einer Strafe rechnen. Wir haben dann einen Brief geschrieben und ihr gesagt, dass sie weiter kämpfen soll. Es geht hier um Menschenrechte.

von  Lucas

Der Briefemarathon hilft Menschen auf der Welt, die für etwas beschuldigt werden, obwohl sie nichts getan haben und unschuldig sind. Wir schreiben gerade für eine Frau, die für arme Jugendliche in ihrem Land kämpft. Sie darf das Land nicht verlassen, weil sie sonst eine Strafe bekommt. Es geht hier um Menschenrechte die dort verletzt werden, es geht um Freiheit.

von Germain

Mit meiner Klasse haben wir zusammen in einem Heft gelesen, welche Menschen ohne Grund verhaftet wurden sind. Wir haben uns dann für eine Person entschieden, für die wir schreiben möchten. Erstmal haben wir alle an die gleiche Person geschrieben und beim zweiten Mal durfte jeder einzeln eine Person aussuchen. Und wir wollen den Leuten helfen, dass nicht nochmal sowas passiert.

von  Erlona

  • Wir haben am Briefmarathon teilgenommen und haben in andere Länder Briefe geschrieben. In den Ländern werden Menschen verfolgt und gefoltert. Wir haben für ein Mädchen geschrieben. In ihrem Land wurde sie festgenommen und wurde beschuldigt aber sie hat nichts getan, sie hat sich nur dafür eingesetzt, dass es den armen Jugendlichen besser gehen soll. Ein Menschenrecht ist, dass alle Bürger das Recht auf Freiheit haben.
  • von Flo
Wir machen bei einem Briefemarathon mit. Bei dem Briefemarathon  geht es um Menschen in deren Land die Menschenrechte nicht eigehalten, sondern verletzt werden. Diese Menschen werden auch noch bedroht und kommen sogar ins Gefängnis wenn sie ihre Meinung sagen. Es werden Briefe geschrieben, um dagegen zu protestieren. 
von Niklas   

Wir haben am Freitag angefangen mit dem Briefe Marathon. Dabei geht es darum, dass man Briefe schreibt an Politiker oder an Menschen, die Hilfe brauchen. Die Gründe sind verschieden, z.B. unschuldig wird jemand Verdächtigt und kommt ins Gefängnis. Wir schreiben für eine Frau, die unschuldig verdächtigt wird, dass sie einen Widerstand gegen die Politiker organisiert. Sie hat fast keine Menschenrechte. Sie darf ihr Land nicht verlassen und muss immer noch Angst haben, dass sie wieder eingesperrt wird.

von Anja

Wir haben einen Briefemarathon geschrieben und ausgesucht, wen wir unterstützen wollen. Wir haben ein Mädchen ausgesucht, das für ihre Arbeit kämpfen muss, weil sie Jugendliche unterstützen will. Sie darf das Land nicht verlassen und sie muss jeder Zeit mit einer Strafe rechnen. Wir haben dann einen Brief geschrieben und ihr gesagt, dass sie weiter kämpfen soll. Es geht hier um Menschenrechte.

von  Lucas

Schulsanitäter bei uns am SFZ

Warum gibt es die Schulsanitäter ?

Damit wir den Lehrern bisschen unter die Arme greifen können. Wir leisten professionelle Hilfe für alle verletzen Schüler. Das sich auch  gegenseitig Schüler helfen also Schüler helfen Schüler.

Aufgaben am Pausenhof:

Die Schulsanitäter befinden sich jede Pause auf dem DFK Pausenhof bei den kleineren Schülern. Sie tun Schülern helfen die sich verletzt haben. Auf dem großen Pausen Hof kriegt die Pausenaufsicht ein Walkie talkie, um uns zu verständigen wenn was auf dem großen Pausenhof passiert. Wenn sich z.B. jemand verletzt hat.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist SAM_3033-1024x576.jpg
Foto von Francesca

Die Pausenaufsicht ruft mit dem Walkie Talkie einen Schulsanitäter.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist SAM_3035-1024x576.jpg
Foto von Francesca

Der Schulsanitäter kommt mit seinem Rucksack und kann den Verletzten versorgen.

Ablauf während des Unterrichts:

Wenn sich jemand verletzt hat muss man zur Schulleitung gehen, dann wird der zuständige Schulsanitäter aufgerufen. Der Dienstplan hängt im Gang der Schulleitung wo die Behindertentoilette ist.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist SAM_3036-1024x576.jpg
Foto von Francesca

 

Ausbildungstage 

Wir haben bei unseren Ausbildungen gelernt, wie man sich richtig um die verletzten Schüler kümmert. Was  man bei welcher Verletzung anwenden muss ( Verband, Dreieckstuch, Pflaster ). Wir kennen uns also sehr gut aus und könne euch richtig helfen.

Wer ist alles dabei ?

Joseph, Alex, Lena, Steve, Emira, Sara, Semi, Korbinian, Jan, Julien, Jason, Alisa, Eliana, Sabrina, Ayham, Yasir, Ibrahim, Finn, Sebi, Samed, Ania, Jenny, Julian, Francesca

Welche Lehrer sind dabei?

Frau Strodel und Herr Albrecht

Geschrieben von Francesca