Schülerfirma: Sozialhelfer

Drucken

In der Pause treffen wir uns alle und gehen zu S-Bahn, dann kommt Frau Simon und wir fahren mit der S-Bahn nach Freising zum Seniorenzentrum. Dann gibt Frau Simon uns Aufgaben, z.B mit den alten Menschen zu spielen, sie raus zu begleiten, mit ihnen zu basteln. Wir haben davor Übungen gemacht mit den Rollstühlen. Weil wenn wir die alten Menschen raus bringen müssen, dann wissen wir wie schnell wir sie schieben dürfen.

Auf dem unteren Bild sieht man unsere Aufgaben: Wir hängen Klamotten auf, Essen vorbereiten, Basteln, Putzen, beim Umziehen helfen,

Man kann auch Vorsingen und mit den Senioren Musik hören, aber das haben wir noch nicht gemacht.

Was man alles Können muss:

  • Blickkontakt- in die Augen schauen wenn jemand was spricht oder was sagt
  • Aufmerksamkeit- immer aktiv sein
  • Freundlichkeit-nett höflich reden
  • Hilfsbereit-wenn jemand verletzt wird oder sonst was muss man helfen

Was uns an der Schülerfirma besonders gut gefällt

Uns gefällt es besonders mit dem Rollstuhl die alten Menschen zu fahren.

Es macht uns Spaß mit den alten Menschen was zu unternehmen und ihnen beim essen zu helfen. Die alten Menschen erzählen von ihren Enkelkindern oder von früheren Zeiten. Das finden wir spannend. Und es ist lustig mit ihnen am Tisch zu sitzen und ihnen z.b. Tortellini zu bringen. Es ist schön den Menschen zu helfen.

Geschrieben von Asli und Malik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.