Die beste Nachmittagsbetreuung die ich kenne

Es gibt eine Nachmittagsbetreuung in der Schule, und es gibt eine Chefin dort. Sie heißt Martina Weishaupt und sie ist die Chefin der gesamten Nachmittagsbetreuung. Es macht mir dort sehr viel Spaß: in der Freizeit mit anderen Freunden/ Freundinnen gemeinsam zu spielen. Es macht Sinn in der Nachmittagsbetreuung für die Prüfungen zu lernen. Das Essen schmeckt auch sehr gut. Die Nachmittagsbetreuung findet von Montag bis Donnerstag von 13:05 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Die Hausaufgabenzeit dauert maximal eine Stunde. Sie geht von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Ab der 9.Klasse helfen sie uns in der Nachmittagsbetreuung bei den Prüfungen und machen mit uns Prüfungshefte. Dann gibt es nach der  Hausaufgabenzeit eine Freizeit. Dann gibt sehr viele Freizeitangebote zum Beispiel Fußball spielen, spazieren gehen oder eine Wasserschlacht machen. Man kann dort auch Basketball, Tischtennis, Volleyball und Boccia spielen. Man kann noch Fahrrad fahren und Roller fahren.

 

Die nette Schulleitung

Die neue Schulleitung heißt Frau Daniela Höhn. Sie ist die neue Schulleitung seit 2 Monaten. Man findet sie im grünen Haus (oben links) im Sekretariat wo die alte Schulleitung war. Auch sehe ich sie, wie sie jeden Tag mit ihrem Fahrrad von der Schule weg fährt. Die Schulleitung genehmigt die Veranstaltungen der ganzen Schule oder organisiert sie irgendwann. Und die Schulleitung hat auch eine rechte Hand. Das ist Frau Sabine Lobert. Die Frau Daniela Höhn ist eine Schulleitung die immer sehr fröhlich und sehr freundlich zu allen Schülerinnen und Schülern ist. Ich hatte Frau Daniela Höhn in der 5. und 6.Klasse, als ich bei Frau Kreuzer noch war. Da habe ich sie in Englisch gehabt. Sie hat auch mit uns gut Englisch gelernt, hat uns viel beigebracht und hat uns in den Englisch-Proben viele gute Note gegeben.

Ich würde sie gerne fragen, ob sie Kinder hat und wo sie wohnt.

Ich überlege mir, ob ich mit ihr ein Interview machen werde.