Probealarm

Der Probealarm ist sehr wichtig, weil es sonst gefährlich ausgehen könnte. Es ist gut einmal zu üben, weil es uns schützen kann.

Wenn der Alarm losgeht, dann musst du:

  1. Alles liegen lassen
  2. Türen und Fenster schließen
  3. Auf dem schnellsten Weg aus dem Schulhaus gehen.

Man soll alles stehen und liegen lassen (Rucksack, Bücher, Handy, Federmäppchen) und mit Hausschuhen und ohne Jacke rausgehen. Auch wenn es schneit.

Wenn man draußen ist, zählt man die Schüler, ob alle da sind. Man soll keine Paranoia schieben und auch wenn man was vergessen hat, darf man nicht mehr ins Schulhaus gehen.

Wir hoffen, dass es nie brennen wird. Passt auf euch auf!

Feuer Und Wasser, Kampf, Hände, Feuer, Wärme, Brennen
Bildquelle: Pixabay

Eure 7b

Die Klassensprecher-versammlung am 29.09.2020

Hallo liebe Schüler/in wie erzählen euch die neusten Infos von der Klassensprecherversammlung!

Wunschkiste: In der Wunschkiste kann man Wünsche oder seine Sorgen hineinwerfen. Die Wunschkiste wird mit Herr Goerge gemacht.

Schülersprecherwahl: Die Schulsprecher heißen Tuana, Tobias und Nadir. Ein Schülersprecher kümmert sich um alle Schüler an der Schule.

Vertrauenslehrerwahl: Die Vertrauenslehrer heißen Herr Goerge und Frau Strodel. Ein Vertrauenslehrer ist dafür da Schülern zu helfen.

Es ist gut, dass es Klassensprecherversammlungen gibt, damit man die neusten Infos erfahren kann.

Wir können auch selber entscheiden. Die Schülersprecherwahl und Vertrauenslehrerwahl haben wir entschieden.

Menschenmenge, Menschen, Silhouetten
Quelle: Pixabay

Unser Schulleben mit Corona

Wir erzählen euch wie es uns geht. Wir sind zwei Mädchen aus der 9.klasse und schreiben bald unsere Prüfungen, trotz der Corona-krise. Uns geht es eigentlich ganz okay, wir haben uns damit abgefunden wie es jetzt ist und die „neuen“ regeln immer einzuhalten ist zwar manchmal schwierig aber irgendwie schaffen wir es. Unsere Lehrerin Frau Sommer erinnert uns oft an die regeln, dafür wir sie aber auch wenn sie ihre Maske mal vergisst wenn sie zum beispiel auf dem weg zum Kopieren ist. Wir sind froh so eine gute Lehrerin zu haben wie Frau Sommer, natürlich können die anderen zwei 9.klassen auch froh sein Herr albrecht und Herr Hester zu haben. Als die Schule anfangs wieder anfing war es ziemlich komisch wieder in die schule zu gehen, da wir alle diese „neuen“ regeln nicht so schön finden.. aber wir wissen alle das wir so gesund bleiben und nur so können wir den Corona Virus besiegen.

Als wir erfahren haben das wir im ganzen Schulhaus eine Maske tragen müssen, konnten wir das erst nicht realisieren,mittlerweile ist es einfach Alltag

Covid-19, Coronavirus, Distanz, Mindestabstand

Wir finden es blöd das die klassen in 2 Gruppen geteilt worden sind, so können wir nicht zusammen lernen den Schultag zusammen verbringen und haben kaum Kontakt zu den anderen, auser über Whatsapp und andere Apps. Die Pausen sind auch nicht wie gewohnt, wir essen zuerst etwas im Klassenzimmer und gehen erst danach raus weil wir draußen auf dem Schulhof eine Maske tragen müssen. Wir wünschten wir könnten unsere Abschlussklassen fahrt trotzdem machen, aber wir verstehen das, dass nicht funktioniert trotzdem ist es sehr schade.. wir haben uns sehr gefreut auf unsere Klassenfahrt so wie auf unseren selbst geplanten Abschlussball. Wir sind froh das wenigstens unsere Abschlussfeier statt finden kann..nur leider auch nicht so wie wir sie gerne hätten, nämlich mit der ganzen schule.

Das zuhause online lernen hat uns dank unseren Lehrern etwas leichter gemacht, wie zum beispiel hat frau Sommer für genügend material gesorgt wenn wir fragen hatten konnten wir uns immer melden. Herr Goerge hat für den Musik unterricht zuhaus gesorgt und selber Videos gedreht damit wir auch zuhause an seinem tollen Musik unterricht teilnehmen können. Herr Papperger hat für seinen tollen Technik unterricht zuhaus gesorgt, und ebenfalls Videos gedreht damit wir richtig lernen können.

An dieser stelle wollen wir uns mal bedanken in namen aller Schüler, dass unsere Lehrer so ruhig und geduldig bleiben obwohl sie wegen der Corona Krise viel mehr zutun haben.

Coronavirus, Covid, Corona, Virus, Covid-19, Maske

Das Fußballturnier

Jedes Jahr gibt es ein Fußballturnier in Unserer Schule. Die 7-9 klasse Spielen in 2 verschiedenen Gruppen. Es war ein spannendes Spiel. Das Endspiel war besonders gut , weil die 7. Klasse in Führung war. Die 7. Klasse waren wir! Außerdem sind wir zweiter Platz geworden. Die 8 Klasse war zu stark und sie haben echt gut gespielt. Wir wissen nicht mehr wie viele Tore die 7. Klasse, also wir gemacht haben, aber was wir wissen ist dass die 8. Klasse gewonnen hat.

Wir fanden das Spiel echt gut, weil wir die 7. Klasse sind und im Finale waren. Und das war ein Mega gutes Gefühl.

Fußball, Ball, Sport, Fussball, Leder
quelle: Pixabay

Wir freuen uns auf nächstes Jahr und wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder ins Finale kommen. LG: Die 7b (Dominik und Korbi)

Schlittschuhlaufen

Wir erzählen euch von unserem Ausflug zum Schlittschuhlaufen.Wir sind in der 1 Pause zur Luitpoldhalle in Freising gefahren. Unsere Klasse (7b) ist mit der 7c und den SVE Kindern gefahren .Wir haben erst unsere Schlittschuhe angezogen und sind dann aufs Eis gegangen, dann haben wir ein bisschen Fangen auf dem Eis gespielt und sind noch ein paar Runden gefahren. In der 2. Pause sind wir wieder an der Schule gewesen. Es hat Spaß gemacht auch wenn es leider etwas kurz war. Man kann sich von der Schule Helm und Schlittschuhe ausleihen und in der Luitpoldhalle kann man nur Schlittschuhe ausleihen und das kostet 3 Euro. Aber in der Schule kostet es nur 0,50 Cent für die Schlittschuhe.

Eislaufen, Schlittschuhe, Wintersport

Geschrieben von Eliana und Sabrina (7b)

Besuch bei einer Konditorei

Wir waren mit unserer Klasse 7b bei der Schokoladen Konditorei in Freising. Am Anfang wurde uns auch erklärt welche Schokoladenarten es gibt und woher sie stammen. Danach haben wir aus Marzipan und einem Teig Figuren gemacht. Unter anderem haben wir Gummibärchen mit Schokolade verstrichen, also eigentlich hat die Schokoladen Maschine die ganzen Gummibärchen mit Schokolade verstrichen.Wir haben die Gummibärchen auf das Band gelegt. Die Gummibärchern sind dann auf einem Band der durch einen 10 Meter Tunnel geht gewandert. Der Tunnel ist dazu da, dass die Schokolade einfriert. Und es hat uns sehr viel Spaß gemacht.

Fülle, Gebacken, Bäckerei, Brot, Frühstücksbuffet

Geschrieben von: Leon und Simon

Geburtstagsfeiern

Wir gehen zu dem Schüler der Geburtstag hat und gratulieren ihm zum Geburtstag. Wenn das Geburtstagskind was dabei hat, z.B. Kuchen, dann essen wir und dann gehen wir 15 bis 20 Minuten raus und spielen Fußball. Wir finden es sehr schön, wenn ein Kind Geburtstag hat und wenn wir raus gehen und Fußball spielen. Wir dürfen leider nicht immer raus, weil wir viel machen müssen im Klassenzimmer. Und wenn ein Kind Geburtstag hat dann dürfen wir raus gehen. Wir finden sehr schön Geburtstag in der Schule zu feiern. Und wir wollen, dass es so bleibt!

Geburtstag, Torte, Süß, Kuchen, Feier, Geburtstagstorte

Geschrieben von Maruan und Haihat

Unser Tag bei der Tortenmeisterei

Heute waren wir in der Tortenmeisterei in Freising. Da haben wir Cupcakes gebacken. Und mit Fondant Tiere und Figuren modelliert. Wir durften die Cupcakes selber schmücken. Wir haben sie mit Streuseln und Marshmellows und Schokostückchen geschmückt. Nebenbei haben wir sehr viele Fotos gemacht. Jeder durfte 12 Cupcakes mit nach Hause nehmen und die Figuren auch. In der Pause haben wir einen Schokokuchen bekommen. Wir haben dort erfahren wie ein Konditor arbeitet. Die beiden Frauen von der Tortenmeisterei fangen nicht so früh an wie normal sondern erst um 8:00 Uhr. Der Laden war sehr schön. Die Frauen von der Tortenmeisterei waren sehr nett und freundlich und haben uns viel geholfen und erklärt. Sie haben alle unsere Fragen beantwortet. Es gab lauter Torten im Fenster. Eine große Torte im Schaufenster kostet über 600 bis 2000 Euro.

Wir haben Buttercreme gerührt.
Das ist Stefans Opa 🙂
Unsere Fondant Löwen
So eine Torte kostet über 1000 Euro.
Unsere Cup Cakes

Da haben wir die Buttercreme in den Spritzbeutel gefüllt

Das Feuer in Australien wird extrem unkontrollierbar

Was ist mit den Tieren?

Die Koalas sind bedroht zu sterben Quelle: pixabay
Das Feuer wird extrem für die Kängurus Quelle: Pixabay

Das Bild zum Feuer in Australien:

Und das ist nicht lustig, weil ich das schlimm finde
Quelle Pixabay

So sehen die Feuerwehrmänner aus !

Bildergebnis für wie sehen die feuerwehrmänner aus in australien
Der Feuerwehrmann ist komplett fertig vom Feuer
Quelle: pixabay

News

Ähnliches Foto
Da brennt es! Quelle: Pixabay
Ähnliches Foto
Die wollen das Feuer löschen
Quelle: Pixabay
Bildergebnis für wie sehen die feuerwehrmänner aus in australien
Da kümmert sich ein Feuerwehrmann um einen Koala
Quelle: Pixabay

Wer hilft Australien?

Die Amerikaner helfen den Australien !

Die Feuerwehrleute sind am Boden und sind im Eimer aber die USA hilft den Australien auch schon. Sie geben Gas, um zu helfen.

Und die Leute sind eingesperrt. Es sind schon 24 Leute gestorben, auch ein Feuerwehrmann. Es ist zu viel Rauch in der Luft und sie bekämpfen sie wollen auch Feuer mit Feuer bekämpfen und es sind auch welche mit Hubschraubern unterwegs mit vollen Wassersäcken.

Sie helfen Tieren aus dem Feuer: Koalas, Kängurus, Kamele und andere Tieren.

Es läuft auch schon in den Nachrichten und man sollte das ernst nehmen was da passiert und es sind auch schon welche drauf gegangen.