Die Katze möchte den Fisch essen

Eines Tages möchte die Katze etwas essen, aber ihr Aufpasser hat kein Katzenfutter gekauft, weil er es vergessen hat. Die Katze ist sauer und geht auf die Couch und schaut böse, weil sie Hunger hat. Der Aufpasser sagt: „Ich gehe einkaufen bis später.“ Die Katze schläft ein bisschen, bis der Aufpasser wieder zurückkommt. 5 Minuten später platscht es und die Katze wird wach und geht in die Küche. Die Katze sieht den Fisch und denkt: „Oh, ein Leckerli! Das hole ich mir.“ Der Fisch sieht die Katze und kriegt Angst. Die Katze springt aufs Regal und schnappt sich den Fisch mit der Pfote. 5 Minuten später hat die Katze den Fisch gegessen und die Katze geht wieder auf die Couch und schläft. 20 Minuten später kommt der Aufpasser wieder und sagt; „Ich bin wieder da, ich habe Futter mitgebracht.“ Der Aufpasser geht in die Küche und sagt: „Es gibt Essen.“ Die Katze hüpft von der Couch und rennt in die Küche. Der Aufpasser stellt das Futter auf den Boden und sagt: „Wo ist mein Fisch? Er ist nicht mehr im Glasaquarium. Wo ist er hin? Er wird doch nicht rausgehüpft sein. Der Aufpasser sucht die ganze Wohnung ab, aber er findet den Fisch nicht. Er macht sich Sorgen, wo der Fisch ist. Er geht wieder zu seiner Katze und fragt: „Hast du den Fisch gegessen?“ und die Katze nickte. Der Aufpasser sagt: „Du kannst doch nicht meinen Fisch essen! Ich habe dir doch gesagt, dass ich dir etwas zu essen bringe. Mein armer Fisch ist weg.“ Die Katze hat ein schlechtes Gewissen und guckt traurig. Der Aufpasser sagt: „Ich hole einen neuen Fisch, aber du isst den nicht mehr, verstanden?“ Die Katze nickte und geht auf die Couch und schläft. Der Aufpasser holt einen Fisch. 10 Minuten später ist er wieder da und legt den Fisch in das Glasaquarium und er stellt das Glasaquarium an einen sicheren Ort, damit die Katze den Fisch nicht mehr schnappen kann.

print

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.