Kreative Nähwerkstatt

In dieser Firma näht man zum Beispiel Taschen oder kleine Sachen aus Stoff wie Haargummis oder viele andere Sachen. Wenn die Stoffe verknittert sind, muss man sie erst bügeln. Man lernt auf jeden Fall dort, wie man näht und man braucht das auch in der Zukunft, wenn man zum Beispiel ein Loch in einem Pulli oder einer Hose hat kann man das zunähen und muss keine neuen Sachen kaufen. Oder vielleicht die Kleidung seiner Geschwister oder Kinder später. Wenn Leute Sachen zu der Firma Kreative Nährwerkstatt bringen, die man zunähen muss, oder Lehrer Stoffe bringen, und etwas daraus genäht haben möchten, macht die Firma das auch. Mittlerweile haben wir ein paar Sachen, die selbst genäht sind. Einiges haben wir auch schon in der Aula verkauft. Mit dem Geld machen wir am Ende des Schuljahres einen Ausflug mit allen Schülerfirmen.

print

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.